Seminarprogramme

Elastomere und ihre Anwendungen

Über dieses Seminar

Fehler bei der Auslegung von Elastomerbauteilen können verheerende Auswirkungen haben. In diesem Seminar geben erfahrene und kompetente Referenten an zwei Tagen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu Aufbau und praxisgerechtem Einsatz solcher Teile weiter. Das Seminar ist empfohlen für Teilnehmer mit Vorkenntnissen der Elastomertechnik aus Entwicklung, QS, Einkauf und Prüftechnik.

Teilnahmegebühr: € 1275
Veranstaltungsort: Hotel Ochsen Oberstenfeld

Kontakt
O-Ring Prüflabor Richter GmbH
Kleinbottwarer Str. 1, 71723 Großbottwar
Tel. 07148 16602-0 FAX 07148 16602-299

Downloads

PDF zum Seminar downloaden

Elastomere und ihre Anwendungen 26.09. bis 27.09.2018

Weitere Informationen

Das O-Ring Prüflabor Richter

Das O-Ring Prüflabor Richter hat sich auf Dienstleistungen spezialisiert, die einen sicheren Einsatz von elastomeren Dichtungen und technischen Formteilen gewährleisten sollen. Das Prüflabor ist seit 2002 nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Darüber hinaus bietet das Prüflabor die Durchführung von Schadensanalysen an (bisher wurden über 1500 Schadensanalysen durchgeführt). Die gesammelten Erfahrungen werden in Form von öffentlichen Seminaren, Inhouse-Seminaren und Beratungen weitergegeben. Bisher haben über 2000 Firmen diese Dienstleistungen seit der Laborgründung im Jahre 1996 in Anspruch genommen.

Seminarleiter- Bernd Sprenger

Herr Sprenger war nach seinem Chemiestudium über 25 Jahre lang bei AUDI, Neckarsulm und 2 Jahre bei VW China Zentrallabor in der Elastomerprüfung tätig. Seit 2012 ist er beratend tätig im O-Ring Prüflabor Richter.

Zu den Referenten

Dr. Richard Kauermann, Leiter Werkstofftechnik, AUDI AG Neckarsulm
Andreas Seyler, Vice President, Prokurist bei der Veritas AG, Gelnhausen
Bernhard Richter, O-Ring Prüflabor Richter GmbH, Geschäftsführer
Prof. Dr. Günter Stein, ehemals Hochschule RheinMain,
Timo Richter

Seminarprogramm

1. Tag - 26.09.2018

Begrüßung und Vorstellung (B. Sprenger) 09.30 - 10.00
QS-Systeme aus Sicht der OEM (Dr. R. Kauermann)
  • Vorstellung des Werkstofflabors Audi Neckarsulm
  • Verhältnis zur Zulieferindustrie
  • Ablauf von Freigaben
10.00 - 11.00
Die Gummimischung - Teil 1 (Prof. G. Stein)
  • Rezepturaufbau allgemein
  • Ruß und mineralische Füller
  • Dazwischen Kaffeepause
11.00 - 12.30
Mittagspause 12.30 - 13.30
Die Gummimischung –Teil 2 (Prof. G. Stein)
  • Weichmacher und Verarbeitungshilfsmittel
  • Mischungsherstellung und Vulkanisation
13.30 - 15.30
Fahrt nach Großbottwar und Besichtigung des O-Ring Labors
Demonstration und Erläuterung von Prüfverfahren und Instrumenteller Analytik
  • Druckverformungsrestprüfungen, Beständigkeitsprüfungen, Zugversuch, Kälteprüfverfahren, Druckspannungsrelaxation, Instrumentelle Analytik: DSC, TGA, DMA, FTIR, GC-MS
15.30 - 18.00
Rückkehr ins Tagungshotel 18.00 - 18.30
Abendessen und Erfahrungsaustausch 18.30

Seminarprogramm

2. Tag - 27.09.2017

Prozesstechnik bei Elastomeren - von der Mischung bis zum Bauteil (T. Richter)
  • Die Mischerei
  • Die Formgebung / Nachbearbeitung
  • Wo entstehen Fehler
08.30 - 09.30
Anwendungsgebiete Elastomere I – Sichtbare Dichtungen, Fenster, Türen, Klappen (B. Sprenger)
  • Werkstoffe und Funktion
  • Beschichtung
  • Extrusion und Formteilherstellung
09.30 - 10.30
Kaffeepause 10.30 - 10.45
Anwendungsgebiete Elastomere II Schläuche – Fluidhandling (A. Seyler)
  • Medienführende Schläuche
  • Werkstoffaufbau auf die Medien abgestimmt
  • Schläuche für Kraftstoff, Ladeluft und Abgasbehandlung
  • Funktionsprüfungen und konstruktive Besonderheiten
10.45 - 12.15
Mittagspasue 12.15 - 13.15
Anwendungsgebiete Elastomere III - weitere Schlauchtypen: Heizen, Kühlen, Klimatisieren (B. Sprenger) 13.15 - 13.45
Anwendungsgebiete Elastomere IV O-Ringe und Formdichtungen (B. Richter)
  • Funktionsweise unterschiedlicher Dichtungen
  • Anforderungen an die Einbauräume
  • Beständigkeiten in den typischen Betriebsmedien
13.45 - 15.30
Diskussion und Abschluss des SeminaresEnde ca. 16.00 Uhr