Seminarprogramme

Senior Expert Training-Vertiefungsseminar Elastomere& Dichtungen

Über dieses Seminar

Kaum ein Werkstoff bietet von seinem Aufbau und seinen Eigenschaften so viele Facetten wie der Werkstoff Gummi. Gleichzeitig werden Grenzen der Anwendungen immer weiter gesteckt, sodass sich vorhandenes Fachwissen kontinuierlich weiterentwickeln sollte. Dieses Seminar ist ein Aufbauseminar und setzt Grundkenntnisse und erste Erfahrungen mit Elastomeren voraus.

Teilnahmegebühr: € 1275
Veranstaltungsort: Hotel Ochsen Oberstenfeld

Kontakt
O-Ring Prüflabor Richter GmbH
Kleinbottwarer Str. 1, 71723 Großbottwar
Tel. 07148 16602-0 FAX 07148 16602-299

Downloads

PDF zum Seminar downloaden

Senior Expert Training-Vertiefungsseminar Elastomere& Dichtungen 21. - 22.03.2017

Weitere Informationen

Das O-Ring Prüflabor Richter

Das O-Ring Prüflabor Richter hat sich auf Dienstleistungen spezialisiert, die einen sicheren Einsatz von elastomeren Dichtungen und technischen Formteilen gewährleisten sollen. Das Prüflabor ist seit 2002 nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Darüber hinaus bietet das Prüflabor die Durchführung von Schadensanalysen an (bisher wurden über 1500 Schadensanalysen durchgeführt). Die gesammelten Erfahrungen werden in Form von öffentlichen Seminaren, Inhouse-Seminaren und Beratungen weitergegeben. Bisher haben über 2000 Firmen diese Dienstleistungen seit der Laborgründung im Jahre 1996 in Anspruch genommen.

Seminarleiter-Dipl.-Ing. Bernhard Richter

Herr Richter war nach seinem Maschinenbaustudium an der Universität Stuttgart 12 Jahre lang bei einem führenden Dichtungshersteller tätig, ehe er 1996 das O-Ring Prüflabor gründete.

Zu den Referenten

Dipl.-Ing.(FH) Ulrich Blobner, Berater, O-Ring Prüflabor Richter GmbH
Bernd Sprenger, Berater, O-Ring Prüflabor Richter GmbH
Dr. Stefan Heinze, Berater, O-Ring Prüflabor Richter GmbH,
Dr. Manfred Achenbach, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Seminarprogramm

1. Tag - 21.03.2017

Begrüßung und Vorstellung (B. Richter)9.30 - 9.45
Elastomere Werkstoffe – aktuelle Entwicklungen im Bereich der Dichtungstechnik (B. Richter)
  • Neue Werkstoffe
  • Feed back über Problemfelder aus der Schadensanalyse
  • Interessante Veröffentlichungen
9.45 - 11.15
Kaffeepause11.14 - 11.30
Beständigkeitsprüfungen-Durchführung und Bewertung (B. Richter)
  • Arten der Beständigkeitsprüfungen
  • Wichtige Einflüsse bei der Durchführung
  • Orientierungswerte für Werkstoffspezifikationen
11.30 - 12.30
Mittagspause 12.30 - 13.45
ISO 3601-die O-Ring Norm-warum diese auch für andere Dichtungen wichtig ist (B. Richter)
  • Vorstellung und Kommentare zu den Teilen 1-5
  • Ergebnisse aus Konformitätsbewertungen (Teil 5)
  • Übertragbarkeit auf andere Dichtungen
13.45 - 15.00
Kaffeepause 15.00 - 15.15
Vertiefung Prüfverfahren –historischer Rückblick auf die Entstehung und Entwicklung (U. Blobner)
  • Shore A Härte, Druckverformungsrest und Zugversuch
  • Heißluftalterung und Quellung
  • praktische Bedeutung heute
15.15 - 16.45
Diskussion 16.45
Abendessen/Erfahrungsaustausch 19.00 Uhr

Seminarprogramm

2. Tag - 22.03.2017 (Start im O-Ring Prüflabor)

Prüfverfahren-Vertiefung analytische Prüfungen (B. Sprenger)
  • typische Anwendungsgebiete FTIR, DSC, TGA, GC-MS, DMA
  • Besichtigung und Erklärung obiger Prüfverfahren
  • praktische Beispiele aus dem Prüflabor
8.30 - 10.00
Kaffeepause 10.00 - 10.15
Rasterelektronenmikroskopie versus moderner Lichtmikroskopie in der Schadensanalyse (Dr. S. Heinze)
  • Anwendungsbeispiele Lichtmikroskopie
  • Anwendungen Rasterelektronenmikroskopie
  • Darstellung von Bruchflächen mittels Lichtmikroskopie und Diskussion
10.15 - 10.45
Transfer zum Hotel Ochsen nach Oberstenfeld 10.45 - 11.00
FEA mit Elastomeren (Dr. M. Achenbach)
  • Spannungs- und Verformungsberechnungen
  • physikalische und chemische Relaxation
  • verwendete Modellgleichungen, erforderliche Kennwerte
  • was ist möglich, was ist sinnvoll ?
11.00 - 12.30
Mittagessen 12.30 - 13.45
Technische Literaturrecherche-wie geht das (U. Blobner)
  • Vorgehensweise, wichtige Adressen, Beispiele
13.45 - 14.15
Kaffeepause 14.15 - 14.30
Bewertung des Langzeitverhaltens von elastomeren Dichtungen (B. Richter)
  • Definition eines geeigneten Lebensdauerkriteriums
  • geeignete Prüfverfahren zur Abbildung des Langzeitverhaltens
  • Erstellung einer Lebensdauergeraden nach Arrhenius
  • Grenzen der Anwendbarkeit
  • Beispiele aus der Literatur und aus dem Prüflabor
14.30 - 15.45
Abschlussdiskussion (Ende 16.00 Uhr) 15.45 - 16.00