Leistungen

Einsatzbereiche unserer Prüftechnik

Schadensanalyse

Für das O-Ring Prüflabor Richter ist die Schadensanalyse von elastomeren Dichtungen und technischen Formteilen – also nicht nur von O-Ringen – eine seiner Kernkompetenzen.

mehr English version

Identitätsprüfung

Härte und Dichte sind schnell und einfach zu ermitteln und bieten sich daher als Wareneingangsprüfungen an.

mehr English version

Härteprüfung

Bei der Härte handelt sich wohl um die am häufigsten eingesetzte und am weitesten verbreitete Prüfmethode in der Elastomerindustrie.

mehr English version

Druckverformungsrest

Diese Prüfung zeigt, wie stark eine Dichtung oder ein Material sein Rückstellverhalten nach einer vorgegebenen thermischen Beanspruchung verliert.

mehr English version

Druckverformungsrest bei tiefen Temperaturen

Die Nagelprobe für Dichtungswerkstoffe bei tiefen Temperaturen schlichtweg: was bleibt noch übrig vom Rückstellverhalten

mehr English version

Zugverformungsrest

Der praktische Nutzen dieser Prüfung besteht darin, den Vernetzungsgrad an Fertigteilen zu bestímmen, wo eine Druckverformungrestprüfung nicht anwendbar ist.

mehr English version

Zugversuche

Hier geht es nicht nur um physikalische Werkstoffeigenschaften, sondern diese Prüfung kann viel mehr aussagen.

mehr English version

Einlagerungsversuche

Wir führen Beständigkeitstests in Ölen, Kraftstoffen, Kühlmitteln, Kältemitteln, Heißdampf und vielen anderen Medien durch.

mehr English version

Heißluftalterung

Die Wärmebeständigkeit eines Elastomers gehört zu einer seiner wichtigsten Eigenschaften. Allerdings gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu überprüfen.

mehr English version

Ozonbeständigkeit

Viele Elastomere können bereits unter umwelttypischen Ozonkonzentrationen rissig werden.

mehr English version

Thermogravimetrische Analysen

Das ist wohl die am häufigsten angewendete analytische Prüfung für Elastomerwerkstoffe.

mehr English version

Maßprüfung

Die Montierbarkeit und die Funktionalität von Dichtungen ist eng verknüpft mit der Maßhaltigkeit.

mehr English version

Sortierung nach vorgegebenen Toleranzen

Wenn denn die Dichtungsmaße mal nicht stimmen und eilig Abhilfe geschaffen werden muss, dann hilft nur noch eines-nachsortieren.

mehr

Sichtprüfung

Wegen der schwierigen Verarbeitbarkeit stellt die Sichtprüfung eine wichtige Absicherung dar.

mehr English version

Druckspannungsrelaxation

Bei dieser Prüfung wird kontinuierlich die Dichtkraft gemessen, wie sich diese unter Einfluss von Temperatur, Medium und Prüfzeit verändert.

mehr English version

Weiterreißfestigkeit

Wichtige Prüfung für dynamische Dichtungen. Und da kann es innerhalb einer Werkstoffgruppe enorme Unterschiede geben.

mehr English version

Infrarot-Spektroskopie

Diese Methode zeigt letztlich Eigenschwingungen von organischen Molekülen an, wodurch sich insbesondere bei Elastomeren die funktionellen Gruppen nachweisen lassen.

mehr English version

Differenz-Scanning-Kalorimetrie (DSC)

Diese kalorimetrische Prüfung weist den thermodynamischen Glasübergang von Elastomeren nach, das heißt den Übergang von der Energie- in die Entropieelastizität.

mehr

TR 10-Test

Diese Prüfung bildet das gesamte Auftauverhalten eines Elastomers mittels eines thermomechanischen Messverfahrens ab.

mehr English version

Rückprallelastizität

Wo Elastomere als Dämpfer eingesetzt werden, soll die Eigenerwärmung durch die vernichtete Energie möglichst gering bleiben.

mehr

Messung der elektrischen Eigenschaften von Elastomeren

Wenn es um das Vermeiden von elektrostatischer Aufladung geht oder um eine Vermeidung von elektrochemischer Degradation.

mehr

Pyrolyse GC-MS

Die Analysenmethode mit der höchsten Auflösung, um Hinweise auf Inhaltsstoffen von Elastomerproben zu erhalten. Dabei reicht bereits 1mg einer Probe.

mehr English version

Dynamisch Mechanische Analyse DMA

Das ist das aussagekräftigste Prüfverfahren zur Beschreibung des Deformationsverhalten von elastomeren Werkstoffen.

mehr English version