Lehrgang

Schadensanalyse von Dichtungen und Bauteilen aus Elastomeren und thermoplastischen Elastomeren 2022

Über diesen Lehrgang

Der Lehrgang hat das Ziel, den Teilnehmer ausreichend Fachkunde zu ermitteln, um Schadensbilder charakterisieren zu können und daraus die weiteren Maßnahmen zur belastbaren Analyse der Ursachen durchzuführen bzw. einzuleiten. Durch das verbesserte Verständnis für die unterschiedlichen Schadensmechanismen sollen auch Schwachstellen bei eigenen aktuellen Anwendungen erkannt werden. Damit nimmt die Schadensprävention einen wesentlichen Teil in diesem Lehrgang ein. Neben der Vermittlung einer strukturierten Vorgehensweise werden auch praktische Kenntnisse durch Übungen und eine intensive Einführung in die analytischen Prüfverfahren angeboten.

Teilnahmegebühr: € 1895 zzgl. MwSt
Veranstaltungsort: Schulungszentrum Elastomer Training Richter, Reinhold-Würth-Straße 5 in 74360 Ilsfeld

Downloads

Weitere Informationen

Das O-Ring Prüflabor Richter

Das O-Ring Prüflabor Richter hat sich auf Dienstleistungen spezialisiert, die einen sicheren Einsatz von elastomeren Dichtungen und technischen Formteilen gewährleisten sollen. Das Prüflabor ist seit 2002 nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Darüber hinaus bietet das Prüflabor die Durchführung von Schadensanalysen an (bisher wurden über 2500 Schadensanalysen durchgeführt). Die gesammelten Erfahrungen werden in Form von öffentlichen Seminaren, Inhouse-Seminaren, Online-Trainings und Beratungen weitergegeben. Bisher haben über 3000 Firmen diese Dienstleistungen seit der Laborgründung im Jahre 1996 in Anspruch genommen.

Lehrgangsleiter: Dipl.Ing. Bernhard Richter und Dipl.Ing. Timo Richter

Der Gründer des O-Ring Prüflabors führt seit über 25 Jahren unabhängige Seminare zum Thema Elastomere durch. Nach über 12 Jahren bei einem Dichtungshersteller hat er im Rahmen seiner Tätigkeit als Geschäftsführer seit 1996 sein anwendungstechnisches Wissen über Elastomere und thermoplastischen Elastomere kontinuierlich vertieft. Der Ausbau der physikalischen und analytischen Prüftechnik sowie die stete Erweiterung seines Teams haben zu einer vermutlich im Elastomerbereich einzigartigen Ansammlung von anwendungstechnischem Wissen mit einem hohen Maß an Material- und Prüfkompetenz geführt. Seit 2018 wird er unterstützt von seinem Sohn Timo, der die ersten Berufsjahre ebenfalls bei einem führenden Dichtungshersteller gearbeitet hat.

Inhouse-Seminare

Gerne führen wir auch Inhouse-Seminare durch, die Inhalte können flexibel zusammengestellt werden. Der Preis beträgt € 2700 zzgl. MwSt / Tag inklusive 10 Sätze Seminarunterlagen zuzüglich Reise- und Übernachtungskosten.

Lehrgangsprogramm

Programm 1. Tag

Begrüßung 9.30 - 10.00
Dichten mit Elastomeren-wichtige Voraussetzungen 10.00 - 11.30
Kaffeepause 11.30 - 11.45
Einführung in die Schadensanalyse 11.45 - 13.15
Mittagspause 13.15 - 14.15
Herstellungsbedingte Fehler (Timo Richter) 14.15 - 15.45
Kaffeepause 15.45 - 16.00
Industrielle Computertomografie an Elastomeren (Sixten Ermert, Sixio). Besichtigung von CT-Prüfgeräten und von O-Ring Kontrollautomaten vor Ort 16.00 - 17.00
Diskussion 17.00 - 18.00
Abendessen und Erfahrungsaustausch 18.00

Lehrgangsprogramm

Programm 2. Tag

Schadensanalyse Alterung 1 08.30 - 10.00
Kaffeepause 10.00 - 10.15
Schadensanalyse Alterung 2 10.15 - 11.30
Analytische Prüfverfahren 11.30 - 12.45
Mittagspause 12.45 - 14.00
Schadensanalyse-chemischer Angriff 14.00 - 16.00
Besichtigung des Prüflabors in Großbottwar 16.00 - 18.00
Abendessen in Großbottwar 18.00

Programm 3. Tag

Mechanisch physikalische Einwirkungen - 1 08.30 - 10.30
Kaffeepause 10.30 - 10.45
Mechanisch physikalische Einwirkungen - 2 10.45 - 12.30
Mittagspause 12.30 - 13.30
Schadensanalyse - Hilfestellungen für die Praxis 13.30 - 14.45
Praktische Übung mit Erfolgskontrolle 14.45 - 15.45
Ende des Lehrgangs 15.45