Seminarprogramm

O-Ring Dichtungen - Auslegung, Einsatzgrenzen & Anwendungen 2025

Über das Seminar

In diesem Seminar wird nicht nur erklärt, wie O-Ring-Einbauräume gestaltet werden sollen, sondern auch warum das so sein sollte und wie man Abweichungen bewertet. Darüber hinaus werden Tief- und Hochtemperaturgrenzen von O-Ringen sowie realistische Lebensdauererwartungen aufgezeigt. Auch werden viele wichtige anwendungstechnische Hinweise für unterschiedlichste Anwendungen weitergegeben.

Seminartermin: 06. – 07. Mai 2025
Teilnahmegebühr: € 1.195, zuzüglich MwSt.
Veranstaltungsort: Schulungszentrum Elastomer Training Richter,
Reinhold-Würth-Straße 5, 74360 Ilsfeld

Kontakt
O-Ring Prüflabor Richter GmbH
Kleinbottwarer Str. 1, 71723 Großbottwar
Tel. 07148 16602-0 FAX 07148 16602-299

Downloads

PDF zum Seminar 2025 noch nicht verfügbar

Weitere Informationen

Das O-Ring Prüflabor Richter

Das O-Ring Prüflabor Richter hat sich auf Dienstleistungen spezialisiert, die einen sicheren Einsatz von elastomeren Dichtungen und technischen Formteilen gewährleisten sollen. Das Prüflabor ist seit 2002 nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Darüber hinaus bietet das Prüflabor die Durchführung von Schadensanalysen an (bisher wurden über 1500 Schadensanalysen durchgeführt). Die gesammelten Erfahrungen werden in Form von öffentlichen Seminaren, Inhouse-Seminaren und Beratungen weitergegeben. Bisher haben über 2000 Firmen diese Dienstleistungen seit der Laborgründung im Jahre 1996 in Anspruch genommen.

Seminarprogramm

1. Tag

Begrüßung 9.30 - 10:00
O-Ringe-Grundlagen und Funktionsweise
  • Die Historie des O-Rings-die Erfindung des Einbauraums
  • Das Geheimnis der robusten O-Ring Funktion
  • Prinzipielles zur Nutgestaltung-Abgrenzung zum Krafthauptschluss
  • Die praktische Bedeutung der O-Ring Norm ISO 3601
10:00 - 11.30
Kaffeepause 11.30 - 11.45
Konstruktive Gestaltung des Einbauraums – Teil 1
  • Auslegungshinweise bezüglich Verpressung und Innendurchmesser mit Berechnungsbeispiel, Nutbreite und Oberflächengüte
  • Kolben-, Stangen- und Flanschabdichtung
  • Vermeidung von Montageschäden
11.45 - 13.00
Mittagspause 13:00 - 14:00
Konstruktive Gestaltung des Einbauraums – Teil 2
  • Empfehlungen für dynamische O-Ring Anwendungen und alternative Dichtungen
  • Einflüsse auf die Gasdichtheit, Permeationsverhalten
  • Sondernuten: Trapeznut, Dreiecksnut, konische Sitzdichtung, Einschraublöcher und Sterilnuten
14:00 - 15:00
Kaffeepause 15:00 - 15:15
Tieftemperaturgrenzen von O-Ringen
  • Beschreibung des Einfrierverhaltens mittels unterschiedlicher Prüfverfahren
  • Einfluss des Einbauraums und der Beanspruchung
  • Ergebnisse aus Funktionstests
  • Tieftemperaturgrenzen der 10 häufigsten Werkstoffe
15:15 - 16:45
Diskussion 16:45 - 18:00
Abendessen und Erfahrungsaustausch 18:00 Uhr

Seminarprogramm

2. Tag

Hochtemperatur- und Lebensdauergrenzen
  • Auswirkungen erhöhter Temperaturen
  • Definition einer zulässigen Dauertemperatur
  • Erstellung und Anwendung einer Lebensdauergeraden
  • Ermittlung der Lebensdauer nach DVGW- 5406
  • Leistungsgrenzen der häufigsten Werkstoffe
8.30 - 10:15
Kaffeepause 10:15 - 10:30
Zulässige Lagerzeiten
  • Einfluss von Wärme, Ozon und UV-Licht
  • Studien aus Langzeitversuchen
  • Empfohlene Lagerzeiten nach verschiedenen Normen
10:30 - 11.00
Form- und Oberflächenabweichungen von O-Ringen
  • Die Entstehung der ISO 3601-3
  • Definition der unterschiedlichen Fehlerarten
  • Beispiele und Übungen
11.00 - 12.15
Mittagspause 12.15 - 13.15
O-Ringe In Kraftfahrzeugen – Teil 1
  • Typische Anwendungen im KFZ und praxisbezogene Hinweise
  • NBR-, HNBR-, ACM-, AEM- und CR-Werkstoffe
13.15 - 14.15
Kaffeepause 14.15 - 14.30
O-Ringe In Kraftfahrzeugen – Teil 2
  • Typische Anwendungen im KFZ und praxisbezogene Hinweise
  • FKM-, FFKM-, EPDM-, VMQ- und FVMQ-Werkstoffe
14.30 - 15.30
Diskussion 15.30 - 15:45
Ende des Seminars 15:45 Uhr