Unser Prüflabor

Professionelle Elastomerprüfung

Die Bedeutung der Elastomerprüfung

„Aller Anfang ist schwer“, sagt ein bekanntes Sprichwort. So ist es auch mit dem Einsatz von Elastomeren in neuartigen Anwendungen. Doch durch unsere langjährige Erfahrung in Prüftechnik und im praktischen Einsatz von Elastomeren können wir Ihnen ganz konkret helfen diese Schwierigkeiten zu meistern. Und natürlich können wir Sie auch unterstützen bei Ihren ganz alltäglichen Fragen und Problemen rund um den faszinierenden Werkstoff Gummi, der vielen Anwendern immer wieder Rätsel aufgibt. Gerade in der Entstehungsphase von Produkten ist es wichtig die verwendeten Materialien im Detail zu kennen. Dafür hat sich in den letzten Jahrzehnten die Werkstoffprüfung zu einem unentbehrlichen Werkzeug entwickelt. Bestehende Prüfmethoden werden ständig verbessert und einige neue aussagekräftigere kamen in den letzten Jahren hinzu.

Prüflabor

Anwendungsgebiete

Von der Automobilindustrie bis zur Chemiebranche

Einen Großteil unserer Materialprüfungen führen wir für die Automobilindustrie durch, jedoch haben wir Kunden aus fast allen Industriebranchen, wie zum Beispiel der Heizungs- und Sanitärtechnik, der Hydraulik- und Pneumatikindustrie, der Kraftwerks- und Nukleartechnik oder der Chemie- und Verfahrenstechnik.

Für Kunden aus der Automobilzulieferindustrie prüfen wir elastomere Werkstoffe und Dichtungen nach bestimmten Hausnormen der jeweiligen Endkunden (z.B. VW, Daimler oder BMW), wir prüfen aber auch nach firmenunabhängigen Standards (z.B. ISO/DIS 3601 Teil 5, ECE R110 bzw. ECE R67, DIN EN 549, DIN EN 681 und 682).Da wir ein akkreditiertes Prüflabor sind, werden unsere Prüfergebnisse von den meisten Firmen anerkannt, teilweise werden wir sogar für ihre Lieferanten weiterempfohlen bzw. verbindlich vorgeschrieben. Die Werkstofffreigabe erfolgt dann beim Endkunden auf Grundlage unserer Prüfergebnisse. Branchenübergreifend können wir unseren Kunden durch geeignete Qualifikationsprüfungen helfen, dass Ihre Elastomerteile dem aktuellen Stand der Technik entsprechend und der Anwendung angemessen qualifiziert sind.

Qualifikationen

Ausgewiesene Professionalität

Seit 2009 hat das O-Ring Prüflabor Richter auch eine Zulassung als DVGW-Prüfstelle. Sie umfasst Prüfungen aus dem Gas- (DIN EN 549, DIN EN 682, technische Regel VP 406) und Wasserbereich (DIN EN 681 bzw. Technische Regel W 534-10.3-Elastomere).

Ein weiterer Bereich befasst sich mit Wareneingangsprüfungen. Immer mehr Firmen verlassen sich hier auf unsere fachliche und prüftechnische Kompetenz, um verlässliche und aussagekräftige Prüfungen mit belastbaren Ergebnissen an gelieferten Elastomerbauteilen durchzuführen. Lücken in der Wareneingangs-Prüfung bei Elastomerdichtungen und -bauteilen stellen große Risiken bei Gewährleistung und Produkthaftung dar. Gerade bei Bauteilen in anspruchsvollen oder neuartigen Anwendungen empfiehlt es sich auf unsere Erfahrung zu bauen. Wir entwickeln in Zusammenarbeit mit Ihnen Prüfpläne, die genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. So können Sie in einem überschaubaren und planbaren Kostenrahmen frühzeitig Fehler vermeiden und eine hohes Maß an Qualität in Ihrer Fertigung von Beginn an sicherstellen.

Qualifikationen

Unsere Prüfmethoden

Insgesamt bieten wir damit Anwendern, Herstellern und dem technischen Handel eine große Vielfalt an Prüfdienstleistungen an:

  • Wareneingangsprüfungen (Härte, Dichte, Maßprüfungen, Form- und Oberflächenprüfungen, Druckverformungsrest, Sortierprüfungen)
  • Physikalische Werkstoffprüfungen (Härte, Zugversuche, Weiterreißwiderstand, Rückprallelastizität, Reibkraftmessungen)
  • Alterungsprüfungen (Einlagerungstests im Glas, künstliche Alterungen, Ozonprüfungen, Druckverformungsrest, Zugverformungsrest, Druckspannungsrelaxation)
  • Kälteprüfungen (Druckverformungsrest bei tiefen Temperaturen, TR10-Prüfungen, DSC-Kälterichtwert)
  • Analytische Werkstoffprüfungen (Thermogravimetrie, Differential Scanning Kalorimetrie, FTIR-Analyse, Pyrolyse-GC-MS-Analyse)
  • Elektrische Eigenschaften (spezifischer Durchgangs- und Oberflächenwiderstand)

Mehr Infos zu den Prüfmethoden

Unter der jeweiligen Rubrik können Sie weiterführende Erklärungen zu den jeweiligen Prüfmethoden finden. Gerne erwarten wir Ihre Anfrage, damit wir Ihnen ein entsprechendes Angebot erstellen können.

Klicken Sie hier, um mit uns bezüglich Elastomerprüfungen Kontakt aufzunehmen.

Vorteile von O-Ringen

O-Ringe, richtig eingesetzt, bieten viele Vorteile. Die wichtigsten davon sind ein hohes Maß an Dichtheit bei relativ geringen Verformungskräften, geringer Platzbedarf, einfache Montage und ein niedriger Preis. Diese Vorteile haben zu einem immer stärkeren Einsatz vom O-Ringen geführt parallel dazu aber hat sich aus Kostengründen der Fertigungsort für O-Ringe als Massenware ins Ausland verlagert.

Downloads

Unser Unternehmensflyer

PDF anzeigen / downloaden